Weiterbildung an der Fachschule für Wirtschaft an den Kaufmännischen Schulen Tecklenburger Land

Nach einer fundierten Ausbildung stellen Sie sich die Frage, wie es jetzt weitergeht. Im Gegensatz zu früheren, geradlinigen Weiterentwicklungen zeigt sich immer deutlicher, dass das Berufsleben häufig mehrere Arbeitgeber- und/oder Branchenwechsel mit sich bringt. Und diese Veränderung fordert ein fundiertes, breit angelegtes Hintergrundwissen, um flexibel auf Arbeitsmarktver-änderungen vorbereitet zu sein. Folglich ist die Aussage, „Nach der (kaufmännischen) Ausbildung ist vor der Weiterbildung!“, ein wichtiges Thema, das selbst nach mehreren Praxisjahren seine Gültigkeit hat. Deshalb bieten die Kaufmännischen Schulen Interessierten mit der Fachschule für Wirtschaft die Chance, sich “vor Ort“ berufsbegleitend weiterqualifizieren zu können.

Die Schwerpunktfächer Finanzwirtschaft sowie Absatzwirtschaft (Marketing), des Weiteren Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik, Wirtschafts- und Arbeitsrecht, eine betriebswirtschaftlich orientierte Mathematik sowie weitere Fächer und Selbstlernphasen betonen die wirtschaftliche Ausrichtung der Fachschule. Die Lösung von praxisnahen Fallstudien und die Erarbeitung einer praxisbezogenen Projektarbeit für ein kooperierendes Unternehmen im Kreis Steinfurt in Kleingruppen zeigt zudem deutlich die sehr hohe Berufsorientierung der Weiterbildung.

Das gebührenfreie Studium umfasst einen Zeitraum von sieben Semestern und verleiht nach erfolgreichem Abschluss des Fachschulexamens den Titel

„Staatlich geprüfte(r) Betriebswirt(in)“ / Bachelor Professional.

Mit dem Abschluss erzielen Sie den höchsten nichtakademischen Schulabschluss in Deutschland.

Absolventen mit dem Sekundarabschluss I können zudem die Fachhochschulreife erlangen.

Damit Absolventen zukünftig in der Lage sind, selbst Auszubildende – also die Fachkräfte von morgen – auszubilden, ist zudem in unserem Konzept die Vorbereitung auf die Ausbildereignungs-prüfung (externe Prüfung der IHK) verankert.

Unterrichtstermine sind am Montag- und Mittwochabend sowie am Samstagvormittag.

Zwecks weiterer Informationen findet am Donnerstag, den 6. Mai um 18 Uhr ein Online-Informationsabend statt zu dem wir Sie sehr gern einladen.

Bitte melden Sie sich hierzu unbedingt vorab an unter lu@kstl.de

Sie haben noch Fragen?

Den aktuellen Flyer sowie weitere Informationen finden Sie hier.

Rufen Sie uns gern an unter 05451 – 50 920 oder schreiben sie eine mail an:

Axel Hunnekuhl – Bildungsgangleiter – HU@kstl.de

Martin Lumme – Abteilungsleiter – LU@kstl.de

Wir beraten Sie persönlich!

Informationen zur Anmeldung erhalten Sie hier.