Ausstellung: “Das Phänomen der Solidarność”

Mit Unterstützung des Deutschen Poleninstituts, Darmstadt, präsentieren die Kaufmännischen Schulen noch bis zum 19. Februar die Ausstellung „Das Phänomen der Solidarność“ in der Eingangshalle. Vor 40 Jahren im August 1980 fanden die Streiks auf der Danziger Leninwerft statt. 18 Tafeln zeigen die wichtigsten Ereignisse der Jahre 1980 bis 1989 in Polen: die Entstehung der Solidarność-Bewegung, das Engagement großer Teile der polnischen Gesellschaft in der neuen Gewerkschaft, die Beziehungen zwischen der »Solidarność« und der kommunistischen Regierung, den Angriff der Regierung auf die gesellschaftliche Bewegung und das Ende des kommunistischen Systems in Polen und in Osteuropa am Ende der 1980er Jahre. Ausführlich werden die Tage des »August 1980« dargestellt und die Wende in Osteuropa, die der polnischen »Solidarność« mitzuverdanken ist.

Die Ausstellung wurde von der Warschauer Stiftung KARTA im Auftrag des Buchinstituts Krakau vorbereitet und bereits in französischer, niederländischer, spanischer, russischer und rumänischer Version gezeigt.

Medizinische Fachangestellte informieren sich über die Gewerkschaftsbewegung in Polen.