Internationale Förderklasse

Ziele des Bildungsgangs:

  • Sie verbessern Ihre Deutschkenntnisse so, dass Sie am Unterricht in einer Regelklasse teilnehmen können und einen Schulabschluss erlangen.

Aufnahmevoraussetzungen:

  • minderjährige und schulpflichtige Zuwander*innen

  • fehlende Sprachkenntnisse (Erstförderung)

Unterricht:

Der Bildungsgang dauert max. zwei Jahre und umfasst in der Regel 34 Wochenstunden Unterricht.

Abschlüsse / Berechtigungen:

  • ein dem Hauptschulabschluss Klasse 9 (HSA 9) vergleichbarer Abschluss

  • Bei besonders guten Leistungen kann ein Antrag auf Prüfung für einen höherwertigen Schulabschluss gestellt werden.

Perspektiven:

  • Sie können sich für die Berufsfachschule Typ 1 (BFS 1) anmelden, um nach einem weiteren Schuljahre die Fachoberschulreife (FOR, FORQ) zu erwerben.

  • Wenn Sie einen höherwertigen Abschluss erreicht haben, können Sie sich entsprechend für die Berufsfachschule Typ 2 (BFS 2), die Fachoberschule Klasse 11 (FOS 11), die Höhere Handelsschule oder das Wirtschaftsgymnasium anmelden.

  • Sie beginnen eine Berufsausbildung.

Ausführliche Informationen zur Anmeldung erhalten Sie hier.

Ansprechpartner:

StD Rüdiger Menebröcker
Abteilungsleiter
Telefon 05451 5092-0
MB@kstl.de